Alles über Anal, Analsex & Co.
 
 

Mein erstes mal Anal

Hallo, mein Name ist Jana, ich bin 25 Jahre alt und wohne in der Lausitz. Wenn ich mich nicht irre, habe ich mich mit 18 das erste mal mit dem Thema anal gedanklich auseinandergesetzt. Ich war den anderen meiner Alterklasse was Sex betrifft ziemlich weit voraus, da ich mein erstes Mal schon mit 14 hatte. Ich hatte zu dem Zeitpunkt einen sehr liebevollen Freund, deshalb war es wunderschön. Weil der erste Versuch gleich ein Volltreffer war, konnte ich ab diesem Zeitpunkt fast nicht genug bekommen. Es fiel mir manchmal richtig schwer, nicht an Sex zu denken *grins*. Nunja, zurück zum Thema anal *g*

Mit 18 hatte ich einen ebenso lieben und netten Freund, der allerdings schon 28 war - immerhin 10 Jahre älter als ich! Er war ein ziemlicher Frauentyp und sehr anal-fixiert. Anfangs hat mir das Angst gemacht und mir war es auch ziemlich unangenehm darüber zu reden. Ihm fiel das aber ganz leicht, manchmal erzählte er mir schon zum Frühstück, wie gern er mein Poloch lecken würde.

Er hat mich keineswegs unter Druck gesetzt oder versucht mich zu überreden, er war ziemlich einfallsreich und letztendlich hat seine Strategie ja auch geklappt *grins*. Dadurch das er mir über mehrere Monate immer wieder - mal durch die Blume, mal direkt - erzählt hat, wie toll es ist und das es mir gefallen wird, wurde ich irgendwann tatsächlich neugierig.

Ich bin auf seine Anspielungen und Erzählungen nicht eingegangen, aber die Neugier war dabei mich zu zerreissen *grins*. An einem Abend den ich allein verbrachte und ohnehin sehr wuschig war, packte mich die anal-Neugier so stark, dass Taten folgen mussten! *grins*

So kam es dazu, dass ich spontan ins Badezimmer gelaufen bin, um den Spiegel von der Wand zunehmen und ihn bei mir im Zimmer zu positionieren. Ich wollte mir mein Poloch und meinen Hintern erstmal anschauen, ehrlich gesagt wusste ich zu dem Zeitpunkt garnicht wirklich, wie ich dort aussehe -lach-

Der Anblick von meinem Poloch war irgendwie faszinierend und erregend. In diesem Moment waren alle meine Zweifel, Ängste und Ekel-Gedanken einfach weg. Wenn ich drüber nachdenke, war das ein sehr prägendes Erlebnis, ich war ein bisschen wie in Trance.

Ohne darüber nachzudenken befeuchtete ich meine Finger mit etwas Spucke und berührte mein Poloch ganz vorsichtig. Ich werde das gefühl als meine Finger mein Poloch das erste mal berührten wohl nie vergessen, denn es durchfuhr mich ein wahrer Schauer und ich konnte nicht anders als, als spontan einen Laut von mir zu geben *hihi*

Ich machte es mir an diesem Abend dann, indem ich mit der linken Hand meine süsse Fotze bearbeitete und mit der rechten Hand mein Poloch streichelte. Der Orgasmus war sooo unglaublich :) Ich habe danach sofort meinen Freund angerufen und ihm von meinem anal Erlebnis erzählt. Zuerst war er etwas verärgert, weil ich ihn geweckt habe, aber als ich ihm verklickert hatte, dass ich es anal will, musste er lachen und ich konnte seiner Stimme entnehmen, dass es ihn amüsiert hat, weil ich ihm gegenüber eher desinteresse signalisiert hatte und es auf einmal unbedingt wollte -grins-

Nachdem er nun wusste, dass ich es mit ihm einmal anal ausprobieren wollte, hat er mich erstmal zappeln gelassen und ständig mit mir drüber geredet, ob ich das denn ernst meine und hat mich so ganz nebenbei mit seinen worten ganz bewusst ziemlich scharf gemacht, aber das nur am Rande -ggg-

Nach etwa drei wochen scharf machen und fallen lassen war es dann ENDLICH soweit! wir hatten das ganze Wochenende für uns und ich hattee es schon geahnt (oder gehofft? *ggg*) das es passieren wird. Kurz vorweg, es war der absolute Hammer!

Wir fingen an mit einem sehr liebevollen und zärtlichen Vorspiel, er verstand es wirklich, mich zu verwöhnen. Irgendwann als er gerade meine Nippel mit seiner Zunge verwöhnte, wanderte er plötzlich ganz langsam mit sanften küssen über meinen Bauch runter zu meinen Oberschenkeln. Er streichelte die innenseiten von meinen Schenkeln und küsste gleichzeitig meinen Bauchnabel. Es durchfuhr mich ein kribbelnder Schauer nach dem anderen, ich wusste nicht genau was er vor hatte und war etwas aufgeregt, doch ich entschloss mich dazu, mich einfach gehen zu lassen und ganz hinzugeben.

Ich wars soooo erregt wie noch nie zuvor, ich dachte die ganze Zeit daran, dass es jetzt passieren wird, mein erstes mal anal! Und so war es dann auch...*ggg* Er gab mir schliesslich ein Zeichen, dass ich mich umdrehen sollte, das tat ich dann auch. Ich kniete und streckte ihm meinen Arsch geradezu entgegen. Das gefühl, das kribbeln weil gleich etwas unbekanntes passiert, war unbeschreiblich.

Zuerst streichelte und küsste er meine Pobacken. Nach einer weile - ich habe vor erregung gezittert! - näherte er sich ganz langsam mit seinem Kopf meinem Hintern. Die Aufregung nahm zu, das Zittern wurde schlimmer - und dann passierte es! Seine Zunge berühte mein Poloch - BANG! WOW! Es war der absolute Hammer, sowas hatte ich noch nicht erlebt!

Anfangs leckte er mich ganz langsam, es war ein unbeschreiblich geiles Gefühl. Als er dann schneller wurde, war ich kurz vorm Explodieren *ggg* Er fing an, seine Zunge etwas in mein Poloch reinzudrücken, DAS war sehr angenehm, einfach unbeschreiblich. Nach einer Weile konnte ich es nicht mehr aushalten und wollte unbedingt etwas "da" drin haben, kurze Zeit später - als könnte er Gedanken lesen - hatte er wie von Geisterhand Gleitmittel hervorgezaubert und hat mir etwas davon auf mein Poloch getropft. Wow, das war kalt und geil *ggg*

Er streichelte mein poloch ganz sanft und fing an ein bisschen Druck mit seinem Finger auszuüben. Das fühlte sich erst komisch an, doch dann sehr angenehm. Und Plötzlich liess er seinen Zeigefinger in mein Poloch flutschen! Das war im ersten Moment sehr komisch, er fing an ganz leichte Bewegungen mit dem Finger zu machen, ab da wurde es VERDAMMT angenehm und so nahm die Sache ihren Lauf! Es dauerte nicht lang und er hatte DREI Finger in meinem Po! WOW anal rocks! ging mir durch den Kopf *schmunzel*

Seine Frage, ob ich bereit wäre und ob alles in Ordnung ist, war die Erlösung für mich. Jetzt wusste ich, dass ich endlich seinen geilen adrigen Schwanz in meinem Po fühlen werde! Da sein gutes Stück etwas mehr als drei Finger waren, dauerte das Eindringen noch etwas - aber als es dann soweit war, uns sein Schwanz ENDLICH in mich geflutscht ist - dauerte es nichtmehr lange, und ich erlebte einen absolut unbeschreiblich guten Orgasmus :)

Er fing ganz langsam an, mich zu ficken - ich habe währenddessen meine Perle mit der Hand verwöhnt. Mit zunehmender Geschwindigkeit merkte ich, dass ich mich einem wahnsinnigen Orgasmus näherte *ggg* und plötzlich war es soweit - BOOOOOM! WOOOOOW! Das war einer der besten Orgasmen meines Lebens!

Das witzige war, während ich gekommen bin, hat sich mein Schließmuskel wohl ziemlich rhythmisch zusammengezogen hat, so das mein Schatz fast zeitgleich zum Höhepunkt gekommen ist!

Dieses Erlebnis hat schliesslich dazu geführt, dass ich Heute ebenso anal-begeistert bin wie damals mein Freund :-)

« zurück zu posex - Anal Geschichten


 
Alles über Anal, Analsex & Co.

posex Geschichten - Stories rund um Analsex & Co.
+++ Janines Analsex Erfahrungen +++ Mein erstes mal Anal +++ Mein erster Anal Gangbang +++ Lisas geheime Leidenschaft Analdehnung +++ Peters erster Analsex +++ Analsex auf der Autobahn +++ Analsex im Freibad +++ Das naive Analsex Girlie +++ Analsex in der Strassenbahn +++

Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Erotik-Blogging.de | erotische Geschichten | Fetisch Kontakte
Geld verdienen mit Livecam | Oral, Fellatio & Cunnilingus in der Oralsex-Oase.de | Analsex | Porno DVD

Copyright © 2007 - 2014 Christian Meyer

ip_locate